Beim Slalom befahren die Windsurfer eine mit Bojen markierte Strecke, die je nach Windrichtung ausgelegt wird. Um den Zuschauern eine gute Übersicht zu garantieren und so die Spannung greifbarer zu machen, verlegen wir den Kurs natürlich so nah an den Strand wie möglich. So wird die Schnelligkeit der Speed-Spezialisten erst richtig deutlich.

Weltmeister im vergangenen Jahr wurde der Italiener Matteo Iachino, der auch den Mercedes-Benz Windsurf World Cup auf Sylt für sich entscheiden konnte.

Die Slalom Highlights des Mercedes-Benz Windsurf World Cup 2016

Mehr Videos zum Mercedes-Benz Windsurf World Cup findet ihr hier

Kontakt